MedRecht-Kontakt

Gestalten. Weil es wichtig ist.

Willkommen bei MedRecht – Kanzlei für Medizinrecht und Gesundheitswirtschaft.

Dr. jur. Daniel Gröschl
Fachanwalt für Medizinrecht


Am Marianum 34
41464 Neuss / Düsseldorf

Telefon +49 2131 5393407
Handy +49 173 4167202
+49 2131 8829998
groeschl@groeschl-medrecht.de
Visitenkarte

MedRecht – Abrechnungsempfehlung

Covid-19 macht in den Arztpraxen aufwändige Hygienemaßnahmen erforderlich. Diese sind aktuell abzurechnen nach Nr. 245 GOÄ analog. Die Abrechnungsempfehlung von Bundesärztekammer, dem Verband der Privaten Krankenversicherung und die Beihilfekostenträger haben ihre Abrechnungsempfehlung bis zum 31.12.2020 verlängert. Zu dieser folgende Erläuterungen: Berechnung nach „Nr. 245 GOÄ analog, erhöhte Hygienemaßnahmen im Rahmen der COVID-19-Pandemie“ zum 1,0-fachen Satz in …

weiterlesen

MedRecht – Testergebnis per App

Corona-Warn-App – mit ihr kann man Testergebnisse schneller übermitteln. Die Testperson erhält einen QR-Code zum Einlesen des Befundes. Dennoch: die Ärzte müssen auf Einiges achten. Hierfür hilfreich ist ein neues Infoblatt des Bundesministeriums für Gesundheit zusammen. Formular mit QR-Code nicht kopieren Dennoch kommt es zu Fehlern. Diese sind vermeidbar. Ursache der Fehler ist der Umgang …

weiterlesen

MedRecht – Covid-19-Testung symptomfreier Patienten

Das Bundesministerium für Gesundheit hat eine neue Rechtsverordnung erlassen. Sie vereinfacht Corona-Testungen für asymtomatische Personen und unterscheidet zwischen 3 Kategorien von Testungen. Hierzu nachstehend im Einzelnen: 1. Testung von Kontaktpersonen „Problemlos“ ist die Testung von Kontaktpersonen. Voraussetzung ist, dass ein behandelnder Arzt oder der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) festgestellt hat, dass die Person Kontakt zu einer …

weiterlesen

MedRecht – PDSG und Verfassungsbeschwerde

Der Deutsche Bundesrat hat am Freitag das Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) „durchgewunken“. Das PDSG enthält Regelungen zur flächendeckenden Einführung des E-Rezeptes, aber auch zur E-Patientenakte (EPA). Das Gesetz kann nun einen Tag nach seiner Verkündung in Kraft treten. Die Versicherten erhalten ab dem Jahr 2022 einen Anspruch darauf, dass Ärzte und auch Apotheker die Patientendaten in der …

weiterlesen