MedRecht-Kontakt

Gestalten. Weil es wichtig ist.

Willkommen bei MedRecht – Kanzlei für Medizinrecht und Gesundheitswirtschaft.

Dr. jur. Daniel Gröschl
Fachanwalt für Medizinrecht


Am Marianum 34
41464 Neuss / Düsseldorf

Telefon +49 2131 53 93 40 7
Handy +49 173 416 72 02
+49 2131 88 29 998
groeschl@groeschl-medrecht.de
Visitenkarte

MedRecht – Covid-19-Testung symptomfreier Patienten

Das Bundesministerium für Gesundheit hat eine neue Rechtsverordnung erlassen. Sie vereinfacht Corona-Testungen für asymtomatische Personen und unterscheidet zwischen 3 Kategorien von Testungen. Hierzu nachstehend im Einzelnen: 1. Testung von Kontaktpersonen „Problemlos“ ist die Testung von Kontaktpersonen. Voraussetzung ist, dass ein behandelnder Arzt oder der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) festgestellt hat, dass die Person Kontakt zu einer …

weiterlesen

MedRecht – PDSG und Verfassungsbeschwerde

Der Deutsche Bundesrat hat am Freitag das Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) „durchgewunken“. Das PDSG enthält Regelungen zur flächendeckenden Einführung des E-Rezeptes, aber auch zur E-Patientenakte (EPA). Das Gesetz kann nun einen Tag nach seiner Verkündung in Kraft treten. Die Versicherten erhalten ab dem Jahr 2022 einen Anspruch darauf, dass Ärzte und auch Apotheker die Patientendaten in der …

weiterlesen

MedRecht – Risiken für Apotheken

Gut 3.500 Apotheken in Deutschland warten aktuell vergeblich auf Auszahlung ihrer Augustumsätze durch das private Abrechnungszentrum AvP. Es soll um einen mittleren, dreistelligen Millionenbetrag gehen. Befürchtet wird, dass einige Apotheken in eine existenzbedrohende Notlage rutschen. Zwischenzeitlich hat das AvP Insolvenzantrag gestellt. Das geschah durch einen Sonderbeauftragten der Bankenaufsicht BaFin. AvP-Chef Mathias Wettstein hatte sich seit …

weiterlesen

MedRecht – Elektronischer Heilberufsausweis

Zahnärztinnen und Zahnärzte sollten jetzt den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) beantragen. Honorarkürzungen aufgrund eines fehlenden eHBA sind nur noch bis zum Ablauf des 31.12.2020 ausgeschlossen. Der Antrag auf Erteilung eines eHBA ist bei bestimmten Vertrauensdiensteanbietern zu stellen. Diese finden Sie beispielsweise hier für Nordrhein-Westfalen oder Baden-Württemberg. MedRecht-Hintergrund:Mit Einführung der medizinischen Anwendungen in der Telematikinfrastruktur (zum Beispiel …

weiterlesen